Deolink® Silanpräparationen auf Polymer / Wachs Systemen

Die Trägersysteme der Deolink Silanpräparationen sind speziell auf das jeweilige Silan abgestimmt und bestehen aus Polymer/Wachs- oder reinen Polymer-Systemen. Die einfache Handhabung der Präparation ermöglicht z. B. auch den Einsatz in offenen Mischsystemen (Walzen) oder kontinuierlichen Mischverfahren. Der Polymerträger schützt das Silan vor äußeren Einflüssen durch Luftfeuchtigkeit. Das Trägermaterial ist inert und Agglomerate werden vermieden.

Deolink-Silanpräparationen mit 50%-Wirkstoffkonzentration auf  Polymer/Wachs-Systemen bieten im Vergleich zu flüssigen oder anorganisch geträgerten Produkten folgende Vorteile:

  • Hoher Schutz gegen Feuchtigkeit
  • Exzellente Dispersion und Dosierung
  • Leichte Einarbeitung ohne Stippen
  • Verlängerte Lagerstabilität ohne Aktivitätsverlust
  • Kompletter Einsatz bereits geöffneter Gebinde ohne Materialverlust
Typ Wirkstoff [%] Tropfpunkt [°C] Gesamt- schwefel [%] BfR FDA Dosierung [phf]* Literatur
Deolink TESPT 50 72 ± 5 11,5 ± 1,5 - - 2 – 16 DOG-Kontakt 39
Deolink MX 50 104 ± 7 4,3 ± 0,5 - - 1 – 8 DOG-Kontakt 39,
DOG Laboratory Exposé 10
Deolink Vinyl 50 72 ± 5 - + - 1 – 6 DOG-Kontakt 39,
DOG Laboratory Exposé 8, 9
Deolink VO 50 75 ± 5 - + - 1 – 6 Labormitteilung 4532
Deolink Amino TE 45 DL 45 - 11,5 ± 1,5 - - 2-6
*phf = parts per hundred filler

Deolink TESPT

Deolink TESPT [Bis(triethoxysilylpropyl)tetrasulfan] ist eine Silanpräparation mit 50%Wirkstoffanteil auf einem Polymer/Wachs-Träger für die Schwefelvulkanisation. Die mechanischen Eigenschaften wie Modul, Compression Set, Zugfestigkeit und Abriebfestigkeit werden durch den Einsatz von Deolink TESPT deutlich verbessert.

Deolink MX

Deolink MX [Thiocarboxylsilan] ist eine 50%ige Präparation basierend auf einem Polymerträger. Das bifunktionelle Schwefelsilan ist in allen Elastomeren einsetzbar, die mittels Schwefelvulkanisation vernetzt werden. Deolink MX kann über einen weiten Bereich von Mischtemperaturen eingesetzt werden und ist besonders bei niedrigeren Auswurftemperaturen häufig effektiver als TESPT. Deolink MX besitzt eine blockierte Mercaptogruppe und kann alternativ zu konventionellen Mercaptosilanen eingesetzt werden. Die das Mercaptosilan blockierende Gruppe wird während der Verarbeitung abgespalten und
setzt das Mercaptosilan frei. Durch den Einsatz von Deolink MX werden optimierte Verarbeitungseigenschaften erzielt und der typische Mercaptan-Geruch wird vermieden. Deolink MX sind deutlich weniger scorchanfällig als Mischungen mit konventionellen Mecapto- oder Schwefelsilanen. Daraus resultiert ein verbessertes Verarbeitungsverhalten wie z.B. höheres Einspritzvolumen und gute Prozesssicherheit.

Deolink Vinyl

Deolink Vinyl [Tris(2-methoxyethoxy)vinylsilan] is a silane preparation used for peroxide crosslining, also containing over 50% active agents. By chemically linking the filler to the elastomer, better physical values (such as the compression set) can be achieved.

Deolink VO

Deolink VO ist eine 50%-Präparation eines oligomeren Vinyl-Silanes auf Polymerträger. Die Verstärkerwirkung von Deolink VO ist ausgeprägter als die von Deolink VH und führt somit zu höheren Zugfestigkeiten und Spannungswerten sowie niedrigeren Druckverformungsresten. Ebenso wie Deolink VH spaltet das Produkt kein giftiges Methoxyethanol ab.

Deolink Amino TE 45 DL

Deolink Amino TE 45 DL ist eine 45 %-Präparation des 3-Aminopropyltriethoxysilans auf einem anorganischen Träger. Die besondere Produktform ermöglicht u. A. auch den Einsatz in kontinuierlichen Mischaggregaten der Thermoplastverarbeitung. Bei flammwidrigen Mischungen mit hohem Füllstoffanteil (z. B. ATH) bewirkt Deolink Amino TE 45 DL eine Verbesserung der physikalischen Werte und optimiert die Verarbeitung.

D.O.Guide

Produktfinder