Deolink® - Flüssige Silane

Silane bieten die Möglichkeit, einen anorganischen Füllstoff über eine chemische Bindung mit dem Elastomer zu koppeln. Ohne den Einsatz von Silanen ergeben sich zwischen Füllstoff und Polymer nur relativ schwache physikalische Wechselwirkungen, wie z.B. Van-der-Waals-Kräfte, Adhesion oder Adsorption. Die chemische Reaktion der Silanisierung führt zu den o. g. Vorteilen im Endprodukt. Als Füllstoffe für die Silanisierung eignen sich insbesondere Silica und in geringerem Maße auch anorganische Oxide wie z.B. Titandioxid.

Typ

BfR

FDA

Dosierung [phf]*

Literatur

Deolink TESPT-100

-

-

1,0 – 8,0

DOG-Kontakt 39,
Fakten über Faktis
und Deolink® Silane

Labormitteilung
4546, 4547

Deolink MX-100

-

-

0,5 – 4,0

Deolink Vinyl-100

+

-

0,5 – 5,0

Deolink Vinyl TE-100

+

-

0,5 – 5,0

Deolink Amino TE-100

+

-

0,5 – 4,0

Deolink Methacryl TM-100

+

-

0,5 – 4,0

*phf = parts per hundred filler

Deolink TESPT-100

Deolink TESPT-100 [Bis(triethoxysilylpropyl)tetrasulfan] ist ein weitverbreitetes Schwefelsilan für zahlreiche Anwendungen in Elastomeren mit Schwefelvulkanisation. Die Reaktions-
geschwindigkeit der Silanisierung ist temperaturabhängig, daher wird allgemein für den effektiven Einsatz von TESPT eine Misch- bzw.Auswurftemperatur von 130–150 °C empfohlen.

Deolink MX-100

Deolink MX-100 [Thiocarboxylsilan] ist ebenfalls ein bifunktionelles Schwefelsilan und in allen Elastomeren einsetzbar, die mittels Schwefelvulkanisation vernetzt werden. Deolink MX-100 kann über einen breiteren Bereich von Mischtemperaturen eingesetzt werden und ist besonders bei niedrigeren Auswurftemperaturen häufig effektiver als TESPT. DeolinkMX-100 besitzt eine blockierte Mercaptogruppe und kann alternativ zu konventionellen Meraptosilanen eingesetzt werden. Die das Mercaptosilan blockierende Gruppe wird während der Verarbeitung abgespalten und setzt das Mercaptosilan frei. Durch den Einsatz von Deolink MX-100 werden optimierte Verarbeitungseigenschaften erzielt und der typische Mercaptan-Geruch wird vermieden. Deolink MX-100 ist deutlich weniger scorchanfällig als konventionelle Mercapto- oder Schwefelsilane. Daraus resultiert ein verbessertes Verarbeitungsverhalten wie z.B. höheres Einspritzvolumen und gute Prozesssicherheit.

Deolink Vinyl-100 / Deolink Vinyl TE-100

Deolink Vinyl-100 (Tris[2-methoxyethoxy]vinylsilan) und Deolink Vinyl TE-100 (Triethoxyvinylsilan) werden verwendet, um die physi-kalischen Eigenschaften von peroxidisch vernetzten Mischungen zu verbessern und um eine chemische Verbindung zwischen Kautschuk und aktiven, hellen Füllstoffen herzustellen. Durch den Einsatz von Deolink Vinyl-100 und Deolink Vinyl TE-100 werden die nasselektrischen Eigenschaften verbessert, was von besonderer Bedeutung für die Kabelindustrie ist. Deolink Vinyl TE-100 bildet im Gegensatz zu Deolink Vinyl-100 kein toxisches Methoxyethanol.

Deolink Amino TE-100

Deolink Amino TE-100 (3-Aminopropyltriethoxysilan) ist in der Gruppe der aufgeführten Produkte ein besonders reaktives Silan und bietet sich allgemein für Verwendung in schwefelfreien Vernetzungssystemen an. Es findet u. a. Verwendung in hellgefüllten Acrylatmischungen und dient zur Verbesserung von Druckverformungsrest und physikalischen Eigenschaften. Weitere Anwendungsbereiche sind flammwidrige Mischungen für die Kabelindustrie.

Deolink Methacryl TM-100

Deolink Methacryl TM-100 (Methacryloxypropyltrimethoxysilan) kann bei Elastomeranwendungen mit schwefelhaltiger und schwefelfreier Vulkanisation verwendet werden und zeigt positive Einflüsse auf das Verarbeitungsverhalten und die mechanischen Eigenschaften.

D.O.Guide

Produktfinder